Allgemeine Geschäftsbedingungen

BEDINGUNGEN UND KONDITIONEN

PREAMBLE

Der “Allo Télécommande”-Verkäufer ist im E-Commerce tätig und bietet auf der Website www.AlloTelecommande.com einen Online-Produktverkaufsservice an.

Diese allgemeinen Bedingungen (im Folgenden als “Bedingungen” bezeichnet) sind ausschließlich für Verbraucher und nicht-professionelle Käufer reserviert.

Ferienzeit vom 23.12. bis 06.01.2021.

Während dieser Zeit kann es zu Verzögerungen kommen, für die wir uns entschuldigen.

Die Bearbeitung der Bestellungen kann am 24.12. nachmittags sowie am 30. und 31.12. wegen der Schließung von La Poste und unserem Unternehmen nicht gewährleistet werden.

Unser Kundendienst ist vom 24.12. bis einschließlich 25.12. und dann vom 30.12. bis einschließlich 3.1.21 geschlossen.

Während der Weihnachts- und Neujahrszeit kann es zu Verzögerungen bei der Zustellung kommen, da die Post an diesen Tagen geschlossen ist und ein höheres Volumen an Paketen von ihren Diensten bearbeitet werden muss. Unser Unternehmen kann für diese Verzögerungen, die außerhalb unserer Kontrolle liegen, nicht verantwortlich gemacht werden.

Der Lieferant Cardin ist bis zum 17. Januar geschlossen, die Bestellungen werden nach Maßgabe der verfügbaren Bestände versandt, sobald die Produkte wieder bei uns vorrätig sind.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Urlaubszeit.

 

Außergewöhnliche Maßnahmen betreffend Covid-19 :

Die Lieferzeiten werden als Anhaltspunkt nach der Umsetzung durch die verschiedenen Länder, die von covid-19 betroffen sind, angegeben. Die Firma AlloTelecommande kann nicht für Lieferverzögerungen verantwortlich gemacht werden, deren Produkte von gesundheitlichen Einschränkungen betroffen sind. Es wird kein Anspruch auf Entschädigung für Verspätungen gewährt. Wir verpflichten uns jedoch, die Kunden über die Verzögerung bei der Lieferung ihrer Produkte zu informieren und eine Rückerstattung der Bestellung anzubieten, wenn der Kunde dies per E-Mail an die betreffende Abteilung beantragt (assistance@allotelecommande.com).

ARTIKEL 1 – DEFINITIONEN

Die in den Begriffen verwendeten Begriffe haben die nachstehend aufgeführten Bedeutungen:

Käufer: natürliche Person, die Produkte über die Website-Bestellung erwirbt: Bestellung des Käufers, die sich auf ein oder mehrere Produkte bezieht und vom Verkäufer in Anwendung der Bedingungen akzeptiert wird.

Cookie: eine Anwendung, die von einem World Wide Web-Server an einen Benutzer, manchmal ohne dessen Wissen, während einer Verbindung gesendet wird, um diesen Benutzer zu charakterisieren. Als Erweiterung Informationen, die das Applet auf der Festplatte des Benutzers speichern kann und auf die der Server später zugreifen kann.

E-Mail: Computergestütztes Dokument, das ein Benutzer offline über ein Netzwerk eingibt, versendet oder konsultiert.

Internet: Ein globales Netzwerk, das Telekommunikationsressourcen sowie Server- und Client-Computer für den Austausch von elektronischen Nachrichten, Multimedia-Informationen und Dateien verbindet. Es arbeitet mit einem gemeinsamen Protokoll, das es ermöglicht, in unabhängige Pakete geschnittene Nachrichten von einem Ort zu einem anderen zu leiten.

Partei(en): Käufer und/oder Verkäufer

Produkt: vom Verkäufer auf der Website zum Verkauf angebotenes Eigentum

Site (Website oder Internetseite): Internetseite, die unter der Adresse https://www.allotelecommande.com zugänglich ist und auf der der Verkäufer die Produkte zum Verkauf anbietet.

Verkäufer: Firma: Silver Stone Monaco, Handelsname: AlloTelecommande.com, Rechtsform: SARL au capital de 15000€, Adresse: 12 rue de Millo – monaco – 98000 98000 Monaco, Sirenennummer: 000098318 Innergemeinschaftliche Mehrwertsteuernummer: FR 86 00009831 8 Kontakt: contact@AlloTelecommande.com, die die Produkte über die Website zum Verkauf anbietet.

ARTIKEL 2 – ZWECK

Der Zweck der Bedingungen ist es, die Rechte und Pflichten des Verkäufers und des Käufers in Verbindung mit dem Verkauf der Produkte über die Website zu definieren.

ARTIKEL 3 – ANWENDUNGSBEREICH

Die Bedingungen gelten für alle Produktverkäufe des Verkäufers an den Käufer, die über die Website getätigt werden.

Eine Bestellung wird vom Verkäufer nur nach vorheriger Annahme der Bedingungen durch den Käufer berücksichtigt, und die Lieferung der Produkte erfolgt in das französische Mutterland, nach Korsika und in andere Länder, die zur Europäischen Union gehören.

 

ARTIKEL 4 – Verfügbarkeit von Produkten und Preisen

Die vom Anbieter auf der Website präsentierten Angebote sind für den Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung auf der Website gültig.

Wenn sich der Preis eines Produkts ändert, verpflichten wir uns, den zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Preis beizubehalten, solange es sich nicht um einen Verlustverkauf handelt (eine Praxis, die durch die geltenden Vorschriften verboten ist).

Die angegebenen Preise berücksichtigen keine Postgebühren, die bei der Anzeige des Warenkorbs und bei der Bestätigung der Bestellung angegeben werden.

Mit Lagerbestand gekennzeichnete Informationen bedeuten, dass wir mindestens ein Exemplar des betreffenden Produkts auf Lager haben.

Diese Informationen werden als Hinweis gegeben und können Fehler enthalten, die während der vollständigen Bestandsaufnahme des Bestands korrigiert werden.

Die Priorität der Behandlung der Bestellungen, indem zuerst die Zahlung per CB und PayPal, dann der Scheck und die Banküberweisung gegeben wird.

 

ARTIKEL 5 – BESTELLUNG

Der Käufer gibt seine Bestellung über die Website auf.

Alle vertraglichen Informationen werden in Französisch präsentiert.

Diese Informationen werden spätestens bei der Lieferung bestätigt.

Der Käufer erklärt, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor der Bestellung gelesen zu haben und erkennt an, dass die Validierung seiner Bestellung die Annahme der Bedingungen impliziert.

Der Käufer erkennt ferner an, dass die Bedingungen ihm in einer Weise zur Verfügung gestellt werden, die ihre Erhaltung und Reproduktion in Übereinstimmung mit Artikel 1369-4 des Zivilgesetzbuches ermöglicht.

Um die Bestellung aufzugeben, muss der Käufer dem Verkäufer die ihn betreffenden Daten zur Verfügung stellen und ein Online-Formular ausfüllen, das von der Website aus zugänglich ist.

Der Kaufvertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer kommt zustande, wenn der Käufer bei der Bestätigung seiner Bestellung über den Bildschirm “BESTÄTIGUNG IHRER BESTELLUNG” das Kästchen “Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen” anklickt.

Bis zu diesem letzten Schritt hat der Käufer die Möglichkeit, zu den vorhergehenden Seiten zurückzukehren und seine Bestellung und die vorher gemachten Angaben zu korrigieren und zu ändern.

Der Käufer muss daher beim Ausfüllen der Felder, die sich auf seine Identität beziehen, eine gültige E-Mail-Adresse angeben.

Für den Fall, dass ein vom Käufer bestelltes Produkt nicht verfügbar ist, verpflichtet sich der Verkäufer, den Käufer per E-Mail zu informieren, sobald er von der Nichtverfügbarkeit Kenntnis erhält.

Der Verkäufer bietet dem Käufer dann die Möglichkeit, ihm im Austausch für das bestellte Produkt ein Produkt von gleicher Qualität und gleichem Preis zu liefern.

Wenn der Käufer dieses neue Angebot des Verkäufers ablehnt, führt diese Nichtverfügbarkeit zur Stornierung der Bestellung und zur Rückerstattung des Preises dieser Bestellung an den Käufer, unverzüglich und spätestens innerhalb von dreißig Tagen, wenn sein Bankkonto belastet wurde. Die Rückerstattung erfolgt mit dem vom Kunden beim Kauf verwendeten Zahlungsmittel.

Stornierung der Bestellung: Im Falle einer Stornierung der Bestellung nach ihrer Vorbereitung und vor ihrem Versand behält sich Allotelecommande das Recht vor, Logistikkosten in Höhe von 1,70€ einzubehalten.

 

ARTIKEL 6 – ZAHLUNG

Die Preise der auf den Seiten der Website angegebenen Produkte entsprechen den Preisen einschließlich aller Steuern und ohne Beteiligung an den Kosten für die logistische Vorbereitung und den Versand.

Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Preise der auf der Website präsentierten Produkte zu ändern.

Die Produkte werden dem Käufer jedoch auf der Grundlage der zum Zeitpunkt der Validierung der Bestellung geltenden Preise in Rechnung gestellt.

Die Zahlung der Bestellung wird vorgenommen:

– Mit Kreditkarte: über die sichere Website von BNP Paribas. Durch die Zahlung wird die Bestellung validiert und ihre Bearbeitung durch den Verkäufer für den Versand eingeleitet.

– Über PayPal: über die sichere Website von PayPal. Durch die Zahlung wird die Bestellung validiert und die Bearbeitung durch den Verkäufer für den Versand gestartet.

– Per Scheck: Die Bestellung wird bei Erhalt des Schecks validiert und vom Verkäufer für den Versand bearbeitet. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestellung erst nach effektiver und endgültiger Bezahlung des Schecks zu versenden. Das heißt, eine Frist von 15 Tagen.

Der per Kreditkarte getätigte Zahlungsauftrag kann nicht storniert werden. Folglich ist die Zahlung der Bestellung durch den Käufer unwiderruflich, unbeschadet des Rechts des Käufers, von seinem Recht auf Rücktritt oder anschließende Stornierung der Bestellung Gebrauch zu machen.

DIE ÜBERTRAGUNG DES EIGENTUMS AN DEM PRODUKT AUF DEN KÄUFER ERFOLGT ERST, WENN DER VERKÄUFER DEN VOLLEN PREIS ERHALTEN HAT.

ARTIKEL 7 – LIEFERUNG

7.1ModalitätenDas
Produkt wird an die Koordinaten geliefert, die der Käufer in dem zum Zeitpunkt der Bestellung ausgefüllten Formular angegeben hat. Das Paket wird an die vom Kunden während des Bestellvorgangs angegebene Adresse geliefert. Bei der Zustellung hinterlässt der Zusteller, falls der Kunde abwesend ist, eine Zustellbenachrichtigung, die direkt in seinem Briefkasten hinterlegt wird.

Allo Télécommande verpflichtet sich, das/die vom Kunden bestellte(n) Produkt(e) innerhalb einer maximalen Frist von dreißig Tagen ab dem Datum des Eingangs der Auftragsbestätigung beim Kunden vorzubereiten und zu liefern.

Die für den Kunden bei der Bestellung sichtbaren Lieferzeiten werden in Arbeitstagen berechnet. Bestellungen, die vor 14 Uhr bestätigt und bezahlt werden, für Artikel, die auf Lager sind, werden innerhalb von 1 bis 3 Arbeitstagen bearbeitet und versandt.

Die angegebenen Zeiten stellen die durchschnittlichen Zeiten für die Bearbeitung der Bestellung (Bearbeitung, Vorbereitung und Versand) dar, zu denen die durchschnittlichen Lieferbearbeitungszeiten des Spediteurs gemäß Artikel 7.2 der AGB hinzukommen.

Alle Bestellungen, deren Artikel vorrätig sind, werden im Durchschnitt innerhalb von 1 bis 2 Arbeitstagen (je nach Zeitpunkt der Bestellung und der Durchlaufzeit des Spediteurs) versandt.

Da unser Unternehmen im Fürstentum Monaco ansässig ist, gelten für uns die im Land respektierten Postferien.

Für das Jahr 2020 setzen sie sich wie folgt zusammen:

     APRIL

13.04.2020

     MAI

1.05.2020

     MAI

8.05.2020

MAI

21.05.2020

JUNI

1.06.2020

JUNI

11.06.2020

JULI

14.07.2020

AUGUST

15.08.2020

NOVEMBER

2.11.2020

NOVEMBER

11.11.2020

NOVEMBER

19.11.2020

DEZEMBER

25.12.2020

 

Zu diesen Terminen können Verzögerungen bei der Abholung von Paketen möglich sein.

 

7.2 – Lieferzeiten: Nach der Auftragsbestätigung wird das Paket vorbereitet und geht in das Postsystem ein. Das Paket wird an die vom Kunden angegebene Adresse geschickt und die Lieferung hängt von der Wahl der Zustellungsmethode ab, was zu einer Verzögerung führt.

Die verschiedenen verfügbaren Lieferungsmethoden:

BRIEFE FOLGT FRANKREICH: Durchschnittliche, vom Anbieter angekündigte Richtzeit: 3 bis 5 Arbeitstage für das französische Mutterland.

COLISSIMO : durchschnittliche Verspätung, die vom Dienstleister angekündigt wurde : 2 – 3 Arbeitstage für das französische Mutterland

CHRONOPOST: durchschnittliche Verspätung, die vom Anbieter angekündigt wurde: 1 – 2 Arbeitstage für das französische Festland

EUROPE FOLLOW-UP LETTERS: durchschnittliche Zeit, die vom Dienstleister angekündigt wird: 3 bis 6 Arbeitstage für Europa

 

7.3 Verspätete Zustellung und Verlust: Im Falle einer Verspätung oder eines Verlusts des Pakets, die einem dritten Dienstleister wie DHL, La Poste, UPS, Chronopost, Allo Télécommande zuzuschreiben sind, kann keine Haftung übernommen werden. Vor einer Entscheidung (Rückerstattung, Rücksendung neuer Produkte oder Stornierung der Bestellung) ist eine Frist von 30 Tagen ab Einreichung der Beschwerde bei den betroffenen Diensten erforderlich. Wenn der Kunde in der Zwischenzeit andere Produkte erhalten möchte, muss eine neue Bestellung vollständig bezahlt werden. Dieser wird an dem Tag, an dem das verlorene Paket an die Zentrale von Allo Télécommande zurückgeschickt wird, vollständig zurückerstattet.

Da die Lieferung durch einen dritten Dienstleister erfolgt, kann AlloTélécommande im Falle von Lieferverzögerungen keine feste Zusage über die Lieferzeit machen. Wenn eine Lieferverzögerung festgestellt wird, kann der Kunde AlloTélécommande informieren, die sich verpflichtet, den Dienstleister zu kontaktieren, um den Status der Bestellung zu überprüfen.

In keinem Fall wird die Verspätung der Lieferung eines Pakets nicht von AlloTélécommande kompensiert.

Der Service von LETTRE SUIVIE SUIVIE FRANCE und INTERNATIONAL beinhaltet keine Versicherung und keine Rückerstattung im Falle von Verlust oder Verspätung, und die Lieferzeit kann nicht garantiert werden.

Der CHRONOPOST-Dienst ist ein schneller Lieferdienst mit festen Regeln. Im Falle einer Verspätung des Pakets muss der Kunde reaktiv sein und Allo Télécommande informieren, sobald sich die Lieferung um 24 Stunden verzögert, um Zeit zu haben, eine Reklamationsakte zu erstellen und diese beim CHRONOPOST-Service einzureichen. Über diese Verspätung hinaus akzeptiert CHRONOPOST keinerlei Ansprüche und Allo Télécommande kann nicht für eine Verspätung oder den Verlust des Pakets verantwortlich gemacht werden.

Nach einer Kundenbeschwerde finden Sie unten die Art der Maßnahmen, die Allo Remotes normalerweise nach der Rückgabe des Dienstleisters durchführt:

  • “Verlorenes Paket”: neue Sendung an den Kunden, die von Allo Remotes abgewickelt wird (außer Followed-Letter-Service).
  • “Geliefertes Paket”: keine Unterstützung von Allo Remote Control
  • “Paket wird umgeleitet”, “Paket wird an den Absender zurückgeschickt”: Allo Télécommande wartet auf die Rücksendung des Pakets, um die Gründe für die Nichtzustellung zu analysieren und das weitere Vorgehen festzulegen.

 

ARTIKEL 8 – STORNIERUNG – RÜCKTRITT – RÜCKERSTATTUNG – UMTAUSCH

8.1 Der Käufer hat das Recht, die Bestellung zu stornieren, sobald sie abgeschlossen ist, jedoch nur, bevor sie von unseren Diensten gegen Erstattung vor dem Versand versandt wird. Andernfalls hat der Kunde eine gesetzliche Frist von 14 Tagen ab dem Datum des Erhalts des Produkts, um sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Darüber hinaus hat der Käufer ab dem Erhalt des Produkts durch den Käufer eine 14-tägige Widerrufsfrist, die es ihm ermöglicht, ohne besondere Gründe zu rechtfertigen, das gelieferte Produkt auf eigene Kosten zurückzusenden, indem er die Rücksendekosten übernimmt.

 

Die Postgebühren für den Versand (6 bis 9 Euro, je nach Kauf) und die Rücksendung werden dem Käufer in Rechnung gestellt.

 

Wenn der Käufer von diesem Rücktrittsrecht innerhalb von 14 klaren Tagen nach Erhalt des Produkts Gebrauch macht, verpflichtet sich der Verkäufer, dem Käufer unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von dreißig Tagen nach Ausübung dieses Rechts (mit Ausnahme von 5.88 € für Liefer- und Bearbeitungskosten), die Kosten zu erstatten.

Um diese Rechte auf Stornierung der Bestellung und Rücktritt auszuüben, muss der Käufer eine E-Mail an die folgende Adresse senden: ” assistance@AlloTelecommande.com Diese E-Mail muss ausdrücklich auf den Bezug der Bestellung hinweisen.

 

Eine Bestätigung über den Erhalt dieses Rückgabeverlangens wird ihm per E-Mail zugesandt, zusammen mit einem Rückgabeverfahren, das die Informationen in Artikel 8.2 und 8.3 und 8.4 der allgemeinen Verkaufsbedingungen im Einzelnen aufführt.

8.2 Produkte, die für eine Rückerstattung zurückgegeben werden, müssen in einwandfreiem Betriebszustand und in physischer Verfassung sein (das Produkt darf nicht beschädigt, zerkratzt oder zerbrochen sein oder fehlende Teile oder Installationsmarkierungen aufweisen), wenn diese Bedingungen nicht erfüllt sind, behalten wir uns das Recht vor, die Rückerstattung nicht zu honorieren.

8.3 Umtauschanträge sind für 14 Tage ab Kaufdatum zulässig. Wir raten unseren Kunden, sich mit uns in Verbindung zu setzen, um herauszufinden, welches Produkt mit ihren Anlagen kompatibel ist, um einen funktionalen Austausch durchzuführen.

8.4 Produkte, die zum Umtausch zurückgesandt werden, müssen in einwandfreiem Betriebszustand und in physischer Verfassung sein (das Produkt darf nicht beschädigt, zerkratzt oder zerbrochen sein oder fehlende Teile oder Installationsspuren aufweisen). Wenn diese Bedingungen nicht erfüllt sind, behalten wir uns das Recht vor, den Umtausch nicht zu honorieren. Bei Preisunterschieden oder einer Börsenbearbeitungsgebühr kann eine Gebühr anfallen.

Die Kosten sind in Euro ausgedrückt und werden wie folgt detailliert aufgeführt:

Betrag der neuen Produkte X ihre Mengen + feste Versandkosten je nach Versandart (Frankreich oder international), zu dem wir die Kosten, die der Kunde zum Zeitpunkt seiner ursprünglichen Bestellung bereits bezahlt hat, abziehen. Der im Verfahren angegebene Betrag ist daher der Gesamtsaldo der für den Umtausch fälligen Kosten.

Bsp. : 26,00 x 2 + 5.88€ minus 32€ bereits vorher bezahlt = 25,88€.

Der kostenlose Versand für den Kauf von zwei Fernbedienungen funktioniert nur beim ersten Kauf und wird nicht für den Umtausch angewendet.

Der Umtausch ist per Scheck zahlbar und ist an Silver Stone Monaco, 12 rue de Millo, 98000 Monaco, zu richten, die Bestellung des Schecks ist auf Silver Stone Monaco auszustellen.

ARTIKEL 9 – Bearbeitung von Postrücksendungen

Die Postrücksendungen im Falle von Garantie, Kundendienst, Rückerstattung und Umtausch werden innerhalb von maximal 3 Arbeitstagen bearbeitet, außer im Falle der Rücksendung des Produkts an den Lieferanten, in diesem Fall werden die Fristen des Kundendienstes des Lieferanten in der E-Mail angegeben.

Im Falle einer postalischen Rücksendung wegen fehlender Adresse wird der Kunde kontaktiert, um eine gültige Lieferadresse zu erhalten und muss 7,49€ für die Rücksendekosten bezahlen, wenn er eine Rücksendung wünscht. Wenn der Kunde die Rückgabe der Produkte nicht wünscht und eine Rückerstattung wünscht, erfolgt dies in Übereinstimmung mit den AGB unter der Rubrik Rückerstattung.

Der Kunde wird per E-Mail kontaktiert, sobald seine Rücksendung bearbeitet wurde, dann ein zweites Mal innerhalb von 14 Tagen nach diesem ersten Kontakt per E-Mail und SMS.

Wenn der Kunde nicht innerhalb von 30 Tagen nach der ersten E-Mail und der Erinnerung an die postalische Rückgabe antwortet, wird das Produkt vernichtet oder je nach seinem physischen Zustand wieder auf Lager genommen, und der Kunde kann keine Rückerstattung oder Rückgabe dieser Bestellung mehr verlangen.

ARTIKEL 10 – GEWÄHRLEISTUNG und NACHVERKAUFSDIENST

AlloTelecommande.com garantiert die Mangelhaftigkeit des Produkts in den unten definierten Bedingungen. Sollte der Kunde einen Mangel am Produkt feststellen, hat er 15 Tage ab dem Kaufdatum Zeit, das Produkt an Allo Télécommande zurückzugeben. Jedem Antrag auf Rückgabe im Rahmen der Garantie muss das dafür vorgesehene Formular beigefügt werden.

Wenn der Kundendienst von Allo Télécommande die Rückgabe im Rahmen der Garantie genehmigt, erhält der Kunde eine Genehmigung vom Kundendienst und muss das Produkt auf eigene Kosten an Allo Télécommande schicken, zusammen mit einer Kopie der Rechnung, die mit der Bestellung geliefert wird und die als Garantie dient. Damit die Garantie gültig ist, muss das Produkt unter normalen Betriebsbedingungen verwendet worden sein. Bei
den in den Produkten gelieferten
Batterien handelt es sich um Testbatterien, deren Lebensdauer variabel ist und die nicht als neu angesehen werden, wir werden keine Entschädigung für sie leisten und für die Verbrauchsmaterialien wird keine Garantie übernommen.

 

Garantie “Defekte Fernbedienung = Fernbedienung ersetzt”. Diese Garantie bietet ein zusätzliches Jahr Herstellergarantie auf die Herstellungsfehler der Fernbedienung. Diese Garantie umfasst keine Verschleißteile oder die Batterie(n). Jegliche Schäden, die durch Oxidation der elektronischen Ausrüstung sowie durch einen Sturz verursacht werden, werden von dieser Garantie nicht abgedeckt. Jede Rückgabe in Sav bleibt in der Verantwortung des Käufers, und die Kosten für die Rücksendung der Produkte nach dem Kundendienst sind auf 4,90€ in Standard-Followed-Brief nicht mit der Lieferung in 3 bis 5 Arbeitstagen (geschätzte Zeit) garantiert.

Wenn das zurückgegebene Produkt nicht mehr hergestellt wird, senden wir den Kunden ein gleichwertiges oder Ersatzprodukt.

Wenn der vom Käufer geäußerte Wunsch nicht innerhalb eines Monats nach seiner Beschwerde ausgeführt werden kann oder wenn diese Reparatur oder dieser Ersatz nicht möglich ist, hat der Käufer die Möglichkeit, entweder das Produkt zurückzusenden und dann den Preis dieses Produkts zurückzuerstatten, wenn die Zahlung bereits erfolgt ist, oder das Produkt zu behalten und nur einen Teil des Preises zu erstatten.

Darüber hinaus profitiert der Käufer, unbeschadet seiner oben genannten Rücktritts-, Stornierungs- und Konformitätsgarantie, für das Produkt von der Garantie für versteckte Mängel, wie in den Artikeln 1641 bis 1649 des Bürgerlichen Gesetzbuches vorgesehen.

Diese Garantien sind für den Käufer kostenfrei. Das Rückporto wird dem Käufer in Rechnung gestellt.

ARTIKEL 11 – HAFTUNG

Der Verkäufer haftet automatisch gegenüber dem Käufer für die ordnungsgemäße Ausführung des Auftrags.

Der Verkäufer kann jedoch nicht haftbar gemacht werden, wenn er nachweist, dass die Nichterfüllung oder mangelhafte Erfüllung seiner Verpflichtungen auf den Käufer, auf die unvorhersehbare und unüberwindbare Tatsache eines Dritten, die nicht mit der Erbringung der in den Bedingungen vorgesehenen Dienstleistungen zusammenhängt, oder auf einen Fall höherer Gewalt zurückzuführen ist.

Der Verkäufer haftet nicht für Schäden, die durch einen Fehler des Käufers bei der Verwendung der Produkte entstehen.

ARTIKEL 12 – GEISTIGES EIGENTUM

Alle auf der Website veröffentlichten Elemente wie Töne, Bilder, Fotografien, Videos, Schriften, Animationen, Programme, Grafik-Charta, Dienstprogramme, Datenbanken, Software sind durch die Bestimmungen des Gesetzes über geistiges Eigentum geschützt und gehören dem Anbieter.

Der Käufer hat es zu unterlassen, die Rechte des geistigen Eigentums in Bezug auf diese Elemente zu verletzen und insbesondere einen qualitativ oder quantitativ wesentlichen Teil davon zu reproduzieren, darzustellen, zu modifizieren, anzupassen, zu übersetzen, zu extrahieren und/oder wiederzuverwenden, mit Ausnahme der Handlungen, die für ihren normalen und ordnungsgemäßen Gebrauch notwendig sind.

ARTIKEL 13 – PERSÖNLICHE DATEN

Der Käufer wird darüber informiert, dass der Verkäufer in seiner Eigenschaft als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung, insbesondere mit Hilfe des Online-Formulars für die Bestellung, während des Surfens und im Zusammenhang mit der Bestellung persönliche Daten des Käufers erfasst und verarbeitet.

Der Käufer wird darüber informiert, dass die Bestellung nicht aufgegeben werden kann, wenn dieses Formular nicht korrekt ausgefüllt wird. Dieses Formular enthält die Angabe des fakultativen oder obligatorischen Charakters der auszufüllenden Felder.

Die Empfänger der so gesammelten Daten wird der Verkäufer sein. Diese Verarbeitung ist Gegenstand einer Erklärung an die Commission Nationale Informatique et Libertés in Anwendung des Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978.

Diese Daten werden zur Bearbeitung der Bestellung und zur Verbesserung und Personalisierung der vom Verkäufer angebotenen Dienstleistungen verwendet.

Sie sind nicht zur Weitergabe an Dritte bestimmt.

Der Käufer wird darüber informiert, dass der Verkäufer ein Cookie auf seinem Computer installieren möchte, um Informationen bezüglich des Surfens des Käufers auf der Website sowie die vom Käufer über das Online-Formular bereitgestellten Informationen aufzuzeichnen, wobei diese Informationen bis zur Löschung des Cookies durch den Käufer aufbewahrt werden sollen.

Der Zweck der Installation eines Cookie ist es, diese Informationen aufzuzeichnen, damit sie bei den nächsten Besuchen des Käufers auf der Website gelesen werden können und der Käufer nicht bei jedem dieser Besuche das vorgeschlagene Formular ausfüllen muss.

Der Käufer hat jedoch das Recht, die Registrierung von Cookies auf seinem Computer abzulehnen und muss dann wie folgt vorgehen:

– Für Mozilla Firefox: Wählen Sie das Menü “Tool” und dann “Optionen”. Klicken Sie auf das Symbol “Datenschutz”. Suchen Sie das Menü “Cookie” und wählen Sie die entsprechenden Optionen

– Für Microsoft Internet Explorer 6.00 und höher: Wählen Sie das Menü “Extras” und dann “Internetoptionen”. Klicken Sie auf die Registerkarte “Vertraulichkeit” und wählen Sie mit dem Cursor die gewünschte Ebene aus.

– Für Microsoft Internet Explorer 5: Wählen Sie das Menü “Extras” und dann “Internetoptionen”. Klicken Sie auf den Reiter “Vertraulichkeit” und passen Sie die Ebene mit dem Cursor an.

– Für Netscape 6.X und 7. X: Wählen Sie das Menü “Bearbeiten” – “Einstellungen” Datenschutz- und Sicherheits-Cookies

– Für Opera 6.0 und höher: Wählen Sie das Menü “Datei” – “Einstellungen” Datenschutz.

Der Käufer hat das Recht, sich aus legitimen Gründen der Verarbeitung der ihn betreffenden persönlichen Daten zu widersetzen.

Er hat das Recht, der Verwendung der ihn betreffenden Daten zu Akquisitionszwecken, insbesondere zu kommerziellen Zwecken, durch den Verkäufer oder den Verantwortlichen für die Weiterverarbeitung kostenlos zu widersprechen.

Der Käufer hat, wenn er seine Identität nachweist, das Recht, vom Verkäufer eine Bestätigung zu verlangen, dass ihn betreffende persönliche Daten verarbeitet werden oder nicht, sowie Informationen über die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorien der verarbeiteten persönlichen Daten und die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten gegebenenfalls übermittelt werden, Informationen über beabsichtigte Übermittlungen personenbezogener Daten an einen Staat, der kein Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaft ist, Mitteilung der sie betreffenden personenbezogenen Daten und aller verfügbaren Informationen über ihre Quelle in zugänglicher Form, Informationen, die es ermöglichen, die der automatischen Verarbeitung zugrunde liegende Logik festzustellen und anzufechten, falls auf dieser Grundlage eine Entscheidung getroffen wird, die rechtliche Auswirkungen auf die betroffene Person hat.

Der Käufer wird darüber informiert, dass ihm eine Kopie der persönlichen Daten auf seinen Wunsch hin zugestellt werden kann.

Der Käufer hat, wenn er seine Identität nachweist, auch das Recht, vom Verkäufer die Berichtigung, Vervollständigung, Aktualisierung, Sperrung oder Löschung von ihn betreffenden persönlichen Daten zu verlangen, die ungenau, unvollständig, mehrdeutig oder veraltet sind oder deren Erhebung, Nutzung, Mitteilung oder Speicherung verboten ist.

Um dieses Recht auszuüben, muss der Käufer eine E-Mail an den Verkäufer in seiner Eigenschaft als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung an folgende Adresse senden: contact@AlloTelecommande.com.

Auf Verlangen des Käufers muss der Verkäufer ohne Kosten für den Käufer nachweisen, dass er die erforderlichen Operationen durchgeführt hat.

Der Käufer wird darüber informiert, dass im Falle einer Streitigkeit die Beweislast beim Verkäufer liegt, es sei denn, es wird festgestellt, dass die strittigen Daten vom Käufer oder mit seiner Zustimmung übermittelt wurden.

Der Käufer wird auch darüber informiert, dass er im Falle einer Änderung der Registrierung Anspruch auf die Erstattung der Kosten für das oben genannte Exemplar hat.

ARTIKEL 14 – EINIGUNG ÜBER BEWEISE

Es wird ausdrücklich vereinbart, dass die Parteien für die Zwecke der Bedingungen auf elektronischem Wege miteinander kommunizieren können, sofern technische Sicherheitsmaßnahmen zur Gewährleistung der Vertraulichkeit der ausgetauschten Daten vorhanden sind.

Die beiden Parteien kommen überein, dass die zwischen ihnen ausgetauschten E-Mails den Inhalt ihres Austauschs und gegebenenfalls ihrer Verpflichtungen, insbesondere hinsichtlich der Übermittlung und Annahme von Bestellungen, rechtsgültig belegen sollen.

ARTIKEL 15 – TEILNICHTIGKEIT

Wenn sich eine oder mehrere Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen als ungesetzlich oder ungültig erweisen, werden durch eine solche Ungültigkeit die übrigen Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht ungültig, es sei denn, diese Bestimmungen sind untrennbar mit der ungültigen Bestimmung verbunden.

ARTIKEL 16 – ANWENDBARES RECHT

Die Bedingungen unterliegen dem monegassischen Recht.

ARTIKEL 17 – KOMPETENZZUWEISUNG

Die Parteien kommen überein, dass sie sich im Falle von Streitigkeiten, die über die Ausführung oder Auslegung der Bedingungen entstehen könnten, um eine gütliche Lösung bemühen werden.

Schlägt dieser Versuch einer gütlichen Beilegung der Streitigkeit fehl, wird die Streitigkeit vor die zuständigen Gerichte gebracht.