Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

PRÄAMBEL

Der Verkäufer „HalloHandsender“ übt eine elektronische Handelstätigkeit aus und bietet einen Verkaufsdienst für Online-Produkte auf der Internetseite www.HalloHandsender.com an.

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „Bedingungen“) sind ausschließlich Privat-Käufern, also Konsumenten, vorbehalten und nicht gewerblichen Käufern.

ARTIKEL 1 – DEFINITIONEN

Die in den Bedingungen genannten Bezeichnungen werden nachfolgend festgelegte Bedeutung haben:

1.1. Käufer: Natürliche Person, welche Produkte über die Bestellseite erwirbt.

1.2. Bestellung: Auftrag des Käufers über ein oder mehrere Produkte, vom Verkäufer unter Zugrundelegung der Bedingungen angenommen.
1.3.
Cookie: Applet, welches von einem Server des weltweiten Netzes an einen Benutzer gesandt wird, manchmal in dessen Unwissen, während einer Verbindung mit dem Zweck, einen Benutzer zu identifizieren. Durch Erweiterung, Information, die das Applet auf der Festplatte des Benutzers aufzeichnen kann und auf welche der Server später zugreifen kann.
1.4.
E-Mail: Digitales Dokument, welches ein Benutzer verfasst, verschickt oder zeitversetzt über ein Netz ansieht.
1.5.
Internet: weltweites Netz, das Telekommunikations-Quellen und Server- und Client-Rechnern zusammenführt, welche zum Austausch elektronischer Nachrichten, Multimedia-Informationen und Dateien dienen. Es funktioniert durch die Nutzung eines gemeinsamen Protokolls, welches den Transport auseinandergeschnittene Nachrichten in unabhängigen Paketen zwischen den nächstgelegenen Punkten ermöglicht.
1.6.
Partei(en): Der Käufer und/oder der Verkäufer.
1.7. Produkt: zum Kauf vom Verkäufer auf der Internetseite angebotenes Gut.
1.8. Seite: (Webseite oder Internet-Seite): Seite im Internet, welche über die Adresse http://www.HalloHandsender.com zugänglich ist und auf welcher der Verkäufer Produkte zum Kauf anbietet.
1.9. Verkäufer: Firma: Silver Stone Monaco, Geschäftsname: AlloTélécommande.com, juristische Form: GmbH mit einem Geschäftskapital von 15.000 Euro, Adresse: 48 Boulevard du Jardin Exotique 98000 Monaco, Handelsregister-Nummer: 000098318 Innergemeinschaftliche MwSt.-Nr: FR 86 00009831 8 Kontakt: contact@HalloHandsender.com welcher Produkte über die Seite zum Verkauf anbietet.

ARTIKEL 2 – ZWECK

2.1. Die Bedingungen haben zum Zweck die Rechte und Pflichten des Verkäufers und des Käufers im Rahmen des Verkaufs der Produkte über die Seite zu definieren.

ARTIKEL 3 – VERWENDUNGSBEREICH

3.1. Die Bedingungen gelten für alle Produktverkäufe des Verkäufers an den Käufer, welche über die Seite getätigt wurden.

3.2. Eine Bestellung wird vom Verkäufer nur dann berücksichtigt, wenn der Käufer vorher den Bedingungen zugestimmt hat und die Lieferung der Produkte auf dem französischen Festland (ohne Überseegebiete), Korsika und an andere zur EU gehörige Ländern erfolgt.

ARTIKEL 4 – BESTELLUNG

4.1. Der Käufer gibt seine Bestellung über die Internetseite auf.

4.2. Die Gesamtheit der vertraglichen Informationen wird in französischer Sprache vorgelegt. Diese Informationen werden spätestens zum Zeitpunkt der Lieferung bestätigt.

4.3. Der Käufer erklärt, die Bedingungen vor Abgabe seiner Bestellung zur Kenntnis genommen zu haben und erkennt an, dass die Bestätigung seiner Bestellung die Annahme ihrer Bestimmungen mit einschließt.

4.4. Der Käufer erkennt außerdem an, dass die Bedingungen auf eine Art und Weise zur Verfügung gestellt werden, die es erlaubt, sie aufzubewahren und zu reproduzieren, gemäß Artikel 1369-4 des Zivilgesetzbuches.

4.5. Die vom Verkäufer präsentierten Angebote auf der Internetseite sind während der Zeit der Veröffentlichung auf der Seite gültig.

4.6. Um die Bestellung aufzugeben, muss der Käufer dem Verkäufer persönliche Daten zur Verfügung stellen und ein Online-Formular, welches von der Internetseite aus zugänglich ist, ausfüllen.

4.7. Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl der gewünschten Ware

2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Bestellen“

3) Prüfung der Angaben im Warenkorb

4) Betätigung des Buttons „zur Kasse“

5) Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).

6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.

7) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ bzw. „kaufen“

4.8. Der Verkaufsvertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer kommt zustande, wenn der Käufer bei der Bestätigung seines Auftrags über den Bildschirm „BESTÄTIGUNG IHRER BESTELLUNG“ auf das Kontrollkästchen „Ich akzeptieren die Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ klickt. Bis zu diesem letzten Schritt hat der Käufer die Möglichkeit, zu vorherigen Seiten zurückzukehren und seine Bestellung und die zuvor unterbreiteten Informationen zu korrigieren und abzuändern.

4.9. Der Käufer muss folglich eine gültige E-Mail-Adresse angeben, wenn er die auf seine Identität bezogenen Felder ausfüllt.

4.10. Für den Fall, dass ein vom Käufer bestelltes Produkt nicht lieferbar ist, verpflichtet sich der Verkäufer, den Käufer per E-Mail darüber zu informieren, sobald er von dieser Nichtverfügbarkeit Kenntnis erlangt. Der Verkäufer wird dann dem Käufer die Möglichkeit anbieten, ihm im Austausch des bestellten Produktes ein Produkt gleichwertiger Qualität und Preis zu liefern. Falls der Käufer dieses neue Angebot des Verkäufers ausschlägt, zieht diese Nichtverfügbarkeit die Stornierung der Bestellung und die Rückerstattung des Käufers nach sich, unverzüglich und spätestens innerhalb von 30 Tagen, zum Preis dieser Bestellung, über den sein Bankkonto dafür belastet wurde. Die Rückerstattung erfolgt per Scheck.

ARTIKEL 5 – ZAHLUNG

5.1. Die Preise der auf der Seite aufgeführten Produkte entsprechen den Bruttopreisen einschließlich aller Steuern und ohne Logistik- und Versandkosten-Umlage.

5.2. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Produktpreise auf der Seite abzuändern.

5.3. die Produkte werden dem Käufer auf Grundlage der gültigen Preise zum Zeitpunkt der Bestell-Bestätigung berechnet.

5.6. Die Bezahlung der Bestellung wird erfolgen:

5.6.1. Per Bankkarte: über die abgesicherte Seite der BNP Parisbas. Die Zahlung bestätigt die Bestellung und löst deren Verarbeitung durch den Verkäufer hinsichtlich des Versandes aus. Der Zahlungsauftrag per Bankkarte kann nicht storniert werden. Insofern ist die Bezahlung der Bestellung durch den Käufer unwiderruflich, unbeschadet des Anspruchs des Käufers auf Widerruf oder vorherige Stornierung der Bestellung.

5.6.2. Per PayPal: über die abgesicherte Seite von Pay-Pal. Die Zahlung bestätigt die Bestellung und löst deren Verarbeitung durch den Verkäufer hinsichtlich des Versandes aus.

5.6.3. Per Scheck: Die Bestellung wird bei Erhalt des Schecks bestätigt und löst deren Verarbeitung durch den Verkäufer hinsichtlich des Versandes aus. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestellung nur bei wirksamer und definitiver Einlösung des Schecks zu versenden, was einer Frist von 15 Tagen entspricht.

5.6.7. Die Eigentumsübertragung des Produktes an den Käufer erfolgt erst zum Zeitpunkt des vollständigen Zahlungseingang des Prises beim Verkäufer. 


ARTIKEL 6 – LIEFERUNG

6.1. Das Produkt wird an die vom Käufer während des Bestellvorgangs auf dem Formular angegebene Adresse versandt.

6.2. Der Verkäufer verpflichtet sich, das bestellte Produkt innerhalb einer Frist von 30 Tagen ab Bestell-Bestätigung zu versenden.

6.3. Die Rückgabe des Produktes und die Rückerstattung des Käufers erfolgen unter den nachfolgend vorgesehenen Bedingungen laut Artikel 7 „Stornierung – Widerruf – Rückerstattung“.

6.4. Die Gesamtheit der angekündigten Fristen sind in Werktagen berechnet. Alle Bestellungen über lieferbare Artikel, die auf Lager liegen, werden innerhalb von 1 bis 2 Werktagen (Bestellungen, die vor 13 Uhr bestätigt und begleichen wurden) geliefert.

6.5. Im Falle einer Verspätung oder eines Paket-Verlustes, der einem dritten Zulieferer wie z. B. DHL, La Poste oder UPS geschuldet ist, kann HalloHandsender nicht haftbar gemacht werden. Eine Frist von 30 Tagen ab dem Zeitpunkt der Reklamation bei den betroffenen Dienstleistern wird vor jeder Entscheidung notwendig (Rückerstattung, Versand neuer Produkte oder Stornierung der Bestellung). Wenn der Kunde zwischenzeitlich andere Produkte haben möchte, muss eine ganz neue Bestellung erfolgen. Diese wird am Tag der Rückgabe des verlorenen Paketes im Büro von HalloHandsender komplett zurückerstattet.

6.6. Die Fristen für die bestellten Produkte werden beim Verlassen unserer Warenlager bekanntgegeben.

6.7. Bei einer Bestellung, die über einen dritten Dienstleister erfolgt, kann HalloHandsender sich bei Lieferverzögerungen zur Lieferfrist nicht verbindlich äußern. 6.8. Wenn eine Lieferverzögerung festgestellt wird, kann der Kunde dies HalloHandsender mitteilen, welche sich verpflichtet, den Dienstleister davon zu unterrichten, um den Zustand der Bestellung nachzuprüfen.

6.9. Unter keinen Umständen kann die Lieferung eines Paketes Gegenstand einer Entschädigung seitens HalloHandsender nach sich ziehen.

ARTIKEL 7 – STORNIERUNG – WIDERRUF – RÜCKERSTATTUNG

7.1. Der Käufer verfügt über die Möglichkeit, die Bestellung ab deren Abschluss zu stornieren.

7.2. Insofern verfügt der Käufer ab seinem Erhalt des Produktes über eine Widerrufs-Frist von 14 Tagen welche ihm erlaubt, ohne Angabe von besonderen Gründen, das gelieferte Produkt zurückzuschicken und dafür 9 Euro Versandkosten zu entrichten.

7.3. Falls der Käufer von diesem Widerrufsrecht innerhalb von 14 Arbeitstagen ab Erhalt des Produktes Gebrauch macht, verpflichtet sich der Verkäufer, dem Käufer unverzüglich und spätestens innerhalb von 30 Arbeitstagen nach der Ausübung dieses Rechts eine Rückerstattung (exklusiv 9 Euro Liefer- und Verwaltungskosten für diesen Vorgang) zu leisten.

7.4. Die Versandkosten (6 bis 9 Euro, je nach Kauf) und die Rücksendekosten gehen zu Lasten des Käufers.

7.5. Um diese Widerrufs- und Stornorechte bezüglich der Bestellung auszuüben, muss der Käufer eine Benachrichtigung an folgende Adresse schicken: contact@HalloHandsender.com. Diese E-Mail muss explizit die Bestell-Referenz und den Namen des Käufers angeben. Eine Bestätigung, welche den Erhalt dieser Rückabwicklung bestätigt, wird ihm per E-Mail zugesandt.

ARTIKEL 8 – GARANTIE

8.1. HalloHandsender.com übernimmt die Garantie für einen Mangel des Produktes unter nachfoAllolgend definierten Bedingungen. Falls der Kunde einen Mangel am Produkt feststellt, kann er es innerhalb von 15 Tagen ab dem Einkaufstag an HalloHandsender zurückschicken. Jede Garantie-Rücksendung muss von einem für diesen Zweck vorgesehenen Formular begleitet werden, der auf der folgenden Seite gefunden sein kann: https://www.HalloHandsender.com/

8.2. Wenn der Kundendienst von HalloHandsender der Rücksendung auf Garantie zustimmt, erhält der Kunde eine Freigabe vom Kundendienst und muss zwingend auf seine Kosten das Produkt an HalloHandsender zurückschicken, zusammen mit einer Kopie der Rechnung, die der Bestellung beilag und die als Garantie berücksichtigt wird. Damit die Garantie in Kraft treten kann, muss das Produkt unter normalen Nutzungs-Bedingungen verwendet worden sein. Für Batterien und Verbrauchsgegenstände wird keine Garantie übernommen.

8.3. Garantie „Fernbedienung kaputt = Fernbedienung ersetzt“. Diese Garantie bietet eine Garantie-Verlängerung von einem zusätzlichen Jahr auf alle Fabrikationsfehler der Fernbedienung an. Diese Garantie umfasst weder Verschleißteile noch Batterien. Alle durch die Oxidation des elektronischen Materials entstandenen Schäden sowie die durch ein Herabfallen entstandenen Schäden werden von dieser Garantie nicht abgedeckt.

8.4. Wenn der vom Käufer geäußerte Wunsch nicht innerhalb von einem Monat nach seiner Reklamation ausgeführt werden kann oder wenn diese Reparatur oder dieser Ersatz unmöglich sind, hat der Käufer die Möglichkeit, entweder das Produkt zurückzuschicken und sich den Produktpreis zurückerstatten zu lassen wenn die Zahlung bereits erfolgt ist oder aber das Produkt zu behalten und sich nur einen Teil des Preises zurückerstatten zu lassen. Darüber hinaus und ohne Verzicht auf seine vorgenannten Rechte auf Widerruf, Stornierung und Konformitätsgarantie profitiert der Käufer laut den Artikeln 1641 bis 1649 des Zivilgesetzes von einer Garantie über versteckte Produkt-Mängel.

8.5. Die Garantien erfolgen ohne Kosten für den Käufer. Die Rückversandkosten gehen zu Lasten des Käufers.

ARTIKEL 9 – VERANTWORTUNG

9.1. Der Verkäufer haftet verschuldensunabhängig gegenüber dem Käufer für die korrekte Ausführung der Bestellung.

9.2. Allerdings erlischt die Haftung des Verkäufers wenn er nachweisen kann, dass die Nichtausführung oder schlechte Ausführung seiner Pflichten dem Käufer zurechenbar ist, im unvorhergesehenen und unüberwindlichen Fall eines für die Bedingungen vorgesehenen Dienstleistungs-Fremden Dritten, oder im Falle höherer Gewalt.

9.3. Der Verkäufer kann keine Haftung für Schäden übernehmen, welche durch schuldhaftes Verhalten des Käufers im Rahmen der Nutzung der Produkte entstanden ist.

ARTIKEL 10 – INTELLEKTUELLES EIGENTUM

10.1. Die Gesamtheit der auf der Internetseite veröffentlichten Elemente wie Töne, Bilder, Fotos, Videos, Texte, Animationen, Programme, Grafische Gestaltungen, Nutzungen, Datenbanken, Software ist durch die Bestimmungen des Gesetzes über geistiges Eigentum geschützt und gehört dem Verkäufer.

10.2. Dem Käufer ist es nicht erlaubt, die Rechte am geistigen Eigentum der diesbezüglichen Elemente zu verletzen und insbesondere diese nicht zu reproduzieren, zu repräsentieren, abzuändern, anzupassen, zu übersetzen, einen Teil zu extrahieren und/oder einen qualitativ oder quantitativ substantiellen Teil wiederzuverwenden, außer den für seine übliche und entsprechende Verwendung notwendigen Handlungen.

ARTIKEL 11 – DATENSCHUTZ

11.1. Der Käufer wird darüber informiert, dass während seiner Navigation (Surfen) und im Rahmen seiner Bestellung persönliche Daten zu seiner Person, vom Verkäufer als Verantwortlichem für die Verarbeitung, gesammelt und verarbeitet werden, insbesondere über das Online-Formular, welches für die Bestellaufnahme vorgesehen ist.

11.2. Der Käufer wird darüber informiert, dass die Bestellung nicht bearbeitet werden kann wenn das Formular nicht richtig ausgefüllt wurde. Dieses Formular enthält einen Hinweis, ob auszufüllende Felder freiwillige Felder oder Pflichtfelder sind, die ausgefüllt werden müssen.

11.3. Der Empfänger dieser so gewonnenen Daten wird der Verkäufer sein. Diese Verarbeitung ist der Commission Nationale Informatique et Libertés (französischen nationalen Kommission für Informatik und Freiheitsrechte) laut Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 anzuzeigen.

11.4. Diese Daten werden für die Verarbeitung der Bestellung genutzt sowie für die Verbesserung und Personalisierung der angebotenen Dienstleistungen durch den Verkäufer verwendet.

11.5. Sie sind nicht dafür bestimmt, Dritten zugänglich gemacht zu werden.

11.6. Der Käufer wird darüber informiert, dass der Käufer einen Cookie auf seinem Computer hinterlegen möchte, um Informationen über die Navigation des Käufers auf der Internetseite sowie vom Käufer unterbreitete Auskünfte über das Online-Formular aufzuzeichnen, Informationen, welche dazu bestimmt sind, bis zum Löschen der Cookies durch den Käufer aufbewahrt zu werden.

11.7. Das Hinterlegen eines Cookies hat zum Ziel, diese Informationen aufzuzeichnen, damit sie bei zukünftigen Besuchen des Käufers auf der Seite gelesen werden können und so vermieden werden kann, dass der Käufer das bei jedem seiner Besuche vorgeschlagene Formular ausfüllen muss.

11.8. Allerdings verfügt der Käufer über die Möglichkeit, dem Hinterlegen von Cookies auf seinem Computer zu widersprechen und muss dafür seine Browser-Einstellungen berücksichtigen.

11.9. Der Käufer hat das Recht, aus legitimen Gründen der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu widersprechen.

11.10. Er hat das Recht, sich ohne Kosten dagegen zu verwehren, dass die auf seine Person bezogenen Daten durch den Verkäufer oder den Verantwortlichen für die weitere Verarbeitung der Daten zu Akquisitions-Zwecken, insbesondere gewerblichen Zwecken, verwendet werden.

11.11. Der Verkäufer hat das Recht, wenn er seine Identität nachweisen kann, den Verkäufer darüber zu befragen, um eine Bestätigung zu erhalten, dass die auf seine Person bezogenen Daten dieser Verarbeitung unterliegen oder nicht, über den Abschluss des Bearbeitung bezogenen Informationen, über die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten und über die Empfänger oder über die Kategorien von Empfängern, welchen die Daten kommuniziert werden, gegebenenfalls über Informationen in Bezug auf den Transfer personenbezogener Daten an ein Mitglied eines Nicht-EU-Staates, über die Kommunikation, in zugänglicher Form, personenbezogene Daten, die ihn betreffen sowie über jede zur Verfügung stehende Information in Bezug auf die Herkunft dieser Informationen, die es erlauben, die Logik zu kennen und ihr zu widersprechen, welche die automatische Verarbeitung im Falle einer Entscheidung über die Grundlage dieser Verarbeitung und die juristische Folgen gegenüber dem Interessierten auslöst, mit einschließt.

11.12. Der Käufer wird darüber informiert, dass ihm eine Kopie der personenbezogenen Daten auf Wunsch zugesandt werden kann.

11.13. Der Käufer, wenn er seine Identität nachweist, hat ebenfalls das Recht, vom Verkäufer zu verlangen, dass die seine Person betreffenden personenbezogenen Daten verbessert, vervollständigt, aktualisiert, verschlossen oder gelöscht werden wenn sie falsch, unvollständig, missverständlich, abgelaufen sind oder deren Sammlung, Benutzung und Kommunikation oder Abspeicherung verboten ist. Um dieses Recht auszuüben, muss der Käufer dem Verkäufer als Verantwortlichem für die Verarbeitung eine E-Mail an folgende Adresse: contact@HalloHandsender.com senden.
Wenn der Käufer dies verlangt, muss der Verkäufer kostenfrei für den Käufer nachweisen, dass er den verlangten Eingriffen nachgegangen ist.

11.14. Im Falle eines Widerspruchs wird der Käufer darüber informiert, dass die Nachweispflicht dem Verkäufer unterliegt, außer wenn vereinbart wurde, dass die beanstandeten Daten vom Käufer übermittelt wurden oder mit seinem Einverständnis.

11.15. Der Käufer wird ebenfalls darüber informiert, dass wenn er eine Änderung der Registrierung erhält, der Käufer das Recht hat, die Kosten in Höhe der vorgenannten Kopie zurückerstattet zu bekommen.

ARTIKEL 12 – VEREINBARUNG ÜBER BEWEISFÜHRUNG

12.1. Es wird ausdrücklich vereinbart, dass die Parteien untereinander auf elektronischem Wege bezüglich der Bedingungen kommunizieren dürfen, unter der Voraussetzung, dass technischen Sicherheits-Maßnahmen, die für die Zusicherung der Vertraulichkeit der ausgetauschten Daten benötigt werden, eingerichtet werden.

12.2. Die zwei Parteien vereinbaren, dass die untereinander ausgetauschten E-Mails den Gehalt Ihres Austausches gültig nachweisen und gegebenenfalls Ihrer Verpflichtungen, insbesondere was die Übertragung und die Annahme von Bestellungen angeht.

ARTIKEL 13 – SALVATORISCHE KLAUSEL

13.1. Falls eine oder mehrere Bestimmungen dieser Bedingungen für rechtswidrig oder nichtig erklärt werden, hat diese Nichtigkeit keinerlei Auswirkung auf die Gültigkeit anderer Bestimmungen dieser Bedingungen, außer wenn diese Regelungen mit der für ungültig erklärten Klausel in untrennbarem Zusammenhang stehen.

ARTIKEL 14 – ANWENDBARES RECHT

14.1. Die Bedingungen unterliegen französischem Recht.

ARTIKEL 15 – GERICHTSSTAND

15.1. Die Parteien vereinbaren, dass sie sich bemühen, falls ein Rechtsstreit auftritt, der die Ausführung oder Auslegung der Bestimmungen betrifft, eine gütliche Einigung zu finden.

15.2. Falls der Versuch der Herbeiführung einer gütlichen Einigung im Streitfall misslingt, wird dieser vor den zuständigen Gerichten ausgetragen.